Kategorien
Drucken

So erstellen Sie einen Livestream auf Twitter

ANLEITUNG

1.) Sie brauchen Username und Passwort für besagten Twitter-Account. Loggen Sie sich in ihrem Account ein.

2.) Der Twitter-Account muss für das Twitter-Studio freigeschaltet sein. Achtung: Neu erstellte Twitter-Accounts sind das nicht!

3.) Rufen Sie bitte https://studio.twitter.com/ auf und klicken sie oben auf den Reiter “Producer” oder rufen direkt https://studio.twitter.com/producer auf. (Wenn Sie beim Aufrufen nur auf media.twitter.com weitergeleitet werden, ist ihr Twitter-Account nicht für das Studio freigeschaltet. Setzen Sie sich bitte in diesem Fall mit uns in Kontakt! Wir werden in diesem Fall mit http://periscope.tv arbeiten müssen.)

4.) Klicken Sie jetzt auf “Quelle erstellen”.


5.) Geben Sie der Quelle einen Namen (wird nicht öffentlich angezeigt) und wählen Sie als Region “EU (Frankfurt)” aus. Klicken Sie auf “Erstellen”.


6.) Danach zeigt Ihnen Twitter eine RMTP-URL und einen Streamkey für diese Quelle an. Kopieren Sie diese und schicken sie die beiden Daten an uns (info@easylivestream.de) oder per WhatsApp an +49 176 20336676. Idealerweise tun Sie dies bitte drei bis vier Tage vor dem Event. Klicken sie abschließend auf “Speichern”.

Am Tag des Livestreams:

7.) Ca. 30 Minuten vor Start des Livestreams, gehen Sie bitte erneut in den Producer unter https://studio.twitter.com/producer

8.) Klicken Sie diesmal auf “Live-Video erstellen”.


9.) Nun öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie zuerst als Quelle für Ihr Video, die Quelle, die Sie vorab erstellt und uns zugeschickt haben. Sofern wir bereits senden,sehen Sie oben bereits unser Vorschaubild.


10.) Geben Sie noch einen Titel für den Livestream an und wählen Sie in welche Kategorie der Livestream gehört. Z.B. “Politik” oder “Sport” etc.

11.) Die “erweiterten Einstellungen” können Sie ignorieren.

12.) Bevor Sie auf “jetzt veröffentlichen” klicken, beachten Sie folgendes:


13.) Wenn Sie auf “Jetzt veröffentlichen” klicken, erscheint nicht sofort ein Tweet. Den müssen Sie erst im Anschluss noch schreiben.

14.) Aber: Sobald Sie auf “Jetzt veröffentlichen” klicken, speichert Twitter das Video. Nach Ende des Livestreams ist das Video ab diesem Moment abrufbar. Idealerweise solltezu diesem Zeitpunkt also zumindest das Testbild zur Verfügung stehen.

15.) Los gehts: Der Livestream ist jetzt online und sie können Ihren ersten Tweet zum Livestream posten. Nutzen Sie dazu den blauen “Tweet”-Button unten oder kopieren sie sich einfach die URL (unten markiert) und fügen Sie sie einen beliebigen Tweet ein.


16.) Wer mit dieser URL postet, erzeugt den Eindruck, als stamme der Livestream von ihm direkt (nativ). Ein Link zur ursprünglichen “Quelle” bzw. zum Twitter-Account, der den Livestream hostet, erstellt Twitter nicht. Bedenken Sie das, bevor Sie diesen Link z.B. per E-Mail weitergeben. Wenn Sie den Link innerhalb verschiedener Accounts verwenden, entsteht hingegen keine Gefahr, da der Link nach dem posten automatisch ausgeblendet wird.

17.) Wir empfehlen, auf dem eigenen Account im Abstand von 10-20 Minuten mehrere Tweets mit dem Link zu posten, um so immer wieder Fans auf den Livestream aufmerksam zu machen. Nutzen Sie @-Mentions, um Partner, wichtige InflucenerInnen und MultiplikatorInnen, ggf. JournalistInnen und PolitikerInnen auf den Livestream aufmerksam zu machen.

18.) Betreuen Sie auch den Chat während des Livestreams und antworten sie auf Responds und Nachrichten.

Am Ende

19.) Wenn wir den Livestream beenden, wird der Livestream auch auf Twitter beendet.