Kategorien
Drucken

Planen Sie Ihre ZOOM-Übersetzung: Das sind Ihre Optionen

ZOOM unterstützt in seiner aktuellen Software mehrere Tonkanäle: Das sog. „Dolmetschungs-Feature“. Dabei kann eine ÜbersetzerIn z.B. in den Originaltonkanal hören und simultan in einen Kanal B reinsprechen, also übersetzen.

Gedacht ist dieses Feature primär um lange Vorträge, z.B. in einem Webinar, in verschiedene Sprachen übersetzen zu lassen. Bei Gesprächen zwischen Personen mit unterschiedlichen Sprachen kann es jedoch zu Herausforderungen für Zuschauer und ÜbersetzerInnen kommen, denn eine sog. anschaltbare Durchleitung des Originaltons in die Übersetzungs-Tonspur liefert ZOOM von Hause aus nicht mit.

Sie müssen sich bitte vor dem virtuellen Event entscheiden, welche der folgenden Variante Sie für Ihr Event wählen möchten. Schicken Sie uns Ihre Wahl bitte mind. eine Woche vor dem Event an support@easylivestream.de und informieren Sie auch SpeakerInnen und ÜbersetzerInnen über Ihre Entscheidung.
(In allen folgenden Szenarien geht es immer nur um den Ton! Egal, welche Tonspuren Ihre Speaker wählen, alle können sich immer sehen!)

== SZENARIO A == 

Alle Speaker sind gemeinsam in einem Raum und sprechen jeweils Ihre Sprachen (Originalton).

⚫  OPTION A1

Die ÜbersetzerInnen übersetzen nur die Teile, die in der Fremdsprache sind. Die Zuschauer müssen dann über die gesamte Zeit mit einem Button in ZOOM zwischen dem Originalton und der Übersetzung hin und her springen.

⚠️ Für zusätzlichen Livestream mit Übersetzungston nur mit zusätzlichem Personal geeignet!

⚫ OPTION A2

> Die ÜbersetzerInnen haben ein spezielles Hardware-Gerät mit einem Schalter. Damit kann die ÜbersetzerIn zwischen “Durchleitung Originalton” und “Ihrer Übersetzung” wechseln. (Achtung: Diese Hardware ist teuer und kann nicht im “Mediamarkt nebenan” o.ä. erworben werden. Zudem erfordert die Konfiguration viel Wissen über Audiorouting innerhalb von Computern.)

✅  Geeignet für zusätzlichen Livestream mit Übersetzungston: Ja!

⚫  OPTION A3

> Statt der ÜbersetzerIn senden wir vom EasyLivestream-Team den Ton der Originalspur in den Übersetzungskanal. Pro Übersetzungskanal ist dafür ein Tontechniker und umfangreiche Soundtechnik notwendig (Kosten: 300 Euro / Übersetzungs-Kanal + Personalkosten).

⚠️ Für zusätzlichen Livestream mit Übersetzungston nur mit zusätzlichem Personal geeignet!

== SZENARIO B == 

Alle Speaker sind gemeinsam in einem Raum und sprechen alle eine Sprache (z.B. English).

⚫  OPTION B1

> Die ÜbersetzerInnen übersetzen “durchgehend” den Ton in eine Fremdsprache (z.B. Deutsch). – Achtung: Dies können ÜbersetzerInnen nur für eine bestimmte Länge. I.d.R. 30 Minuten. Dann müssen sie sich abwechseln.

✅  Geeignet für zusätzlichen Livestream mit Übersetzungston: Ja!

 

Zur Info: Die ZuschauerInnen im ZOOM-Webinar haben in den Übersetzungskanälen die Option sich den Originalspur mit 20% Lautstärke in optional in den Hintergrund zu legen. Diese Lautstärke reicht leider nicht aus, um dem Gespräch dauerhaft zu folgen. Die Lautstärke aus dem Originalton ist mit 20% leider zu leise und lässt sich von den ZuschauerInnen auch leider nicht dynamisch anpassen.