Kategorien
Print

Können wir während einer Veranstaltungspause eigene Werbung oder Pausenmusik in den Livestream einspielen?

Ja, das ist kein Problem!

Die Einspielung Ihrer Werbeeinspieler können wir über die „Direkte Einbindung von Multimedia-Inhalten“ abdecken. Falls es mehrere Videoeinspieler werden sollen, empfehlen wir Ihnen, eine Assistenz dazuzubuchen, sodass wir reibungslose Übergänge garantieren können.

Am besten sollten Sie alle Werbeclips vorab in einem langen Video zusammenschneiden, sodass wir diese dann in einem Loop abspielen können bis die Pause zu Ende ist.

Musikeinspielungen in der Pause: Achten Sie darauf, nur Musik zu verwenden, die nicht urheberrechtliche geschützt ist. Das ist bei allen Streaming-Plattformen generell ein Problem, da die Algorithmen der Plattformen gerne automatisch Livestreams stummschalten oder ihn sofort beenden, sobald urheberrechtlich geschützte Musik erkannt wird. Unabhängig davon, ob zum Beispiel Nutzungslizenzen erworben wurden. Die einzige Ausnahme ist Musik aus der YouTube bzw. Facebook „Audio Library“. Dort sind Musikstücke hinterlegt, welche die Plattformen freigeschaltet haben. Die Nutzung dieser Musikstücke ist kostenlos.